Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Fehler
  • [sigplus] Critical error: Insufficient memory to carry out the requested operation on root/images/stories/imagegallery/ausbildung/uebungen/2011/110601AtemschutzuebungUntersbergbahn/DSC00260.jpg, 2764800 bytes required, -11796480 bytes available.

[sigplus] Critical error: Insufficient memory to carry out the requested operation on root/images/stories/imagegallery/ausbildung/uebungen/2011/110601AtemschutzuebungUntersbergbahn/DSC00260.jpg, 2764800 bytes required, -11796480 bytes available.

Übungsszenario

Atemschutzübung: Ein Mitarbeiter der Untersbergbahn alarmiert die Feuerwehr, da er eine starke Rauchentwicklung im Betriebsgebäude wahrnimmt. Bei Eintreffen der ersten Kräfte wird dem Einsatzleiter folgende Situation geschildert: Ungewöhnlich starke Rauchentwicklung im Gebäude, mindestens zwei vermisste Personen, eventuell auch noch eine Gasflasche in der Werkstatt.

Übungseinteilung

Tank Grödig stellt einen Atemschutztrupp, welcher unmittelbar mit der Personenrettung beginnt. Der Innenangriff wird mittels HD-Rohr durchgeführt und vom Rest der Mannschaft von Tank Grödig vorbereitet. Weiters wird der Druckbelüfter in Stellung gebracht und im Leerlaufbetrieb einsatzbereit gehalten.

Zeitgleich baut die Mannschaft von Pumpe1 Grödig die Wasserversorgung für Tank Grödig auf. Mittels TS wird eine Saugstelle am nahegelegenen Almkanal errichtet und Tank Grödig mit Wasser versorgt.

Übungsablauf

Nach erfolgter "Türprozedur" öffnet der Atemschutztrupp die erste Türe woraufhin dem Truppführer buchstäblich die erste vermißte Person "in die Hände fällt". Die Person wurde vom AS-Trupp in Sicherheit gebracht und den Kameraden zur weiteren Versorgung übergeben. Kurz darauf konnte der Atemschutztrupp auch die zweite Person bergen und außerdem noch eine Gasflasche sicherstellen.

Die Gasflasche wurde von zwei Kameraden mittels HD-Rohr unter ständiger Temperaturkontrolle mit der Wärmebildkamera gekühlt.

Der Brand konnte rasch lokalisiert und gelöscht werden. Das Gebäude wurde anschließend druckbelüftet und rauchfrei gemacht und konnte dem Eigentümer wieder übergeben werden.


Übungsdaten

Übungsdaten:
Datum: 01.06.2011
FF Grödig:
Einsatzfahrzeuge: Tank, Pumpe1, Bus
Mannschaftsstärke: 37
Übungsleiter: HLm Stefan Helminger

Fotos

{gallery}imagegallery/ausbildung/uebungen/2011/110601AtemschutzuebungUntersbergbahn{/gallery}

Fotos: FF-Grödig

Video

 

Video: FF-Grödig