Kontakt & Erreichbarkeit

Adresse:

Freiwillige Feuerwehr Grödig

Gartenauerstraße 1

A-5082 Grödig


Telefon:

+43/6246/72222

Fax: +43/6246/73483

E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ACHTUNG:

Das Feuerwehrhaus ist

nicht ständig besetzt!

Erreichbarkeit am besten

mittwochs ab 19:30 Uhr.

 

Anfahrtsplan

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

icon

Anfrage senden






Kontakt

 

NOTRUF

122

Fehler
  • [sigplus] Critical error: Insufficient memory to carry out the requested operation on root/images/stories/imagegallery/einsaetze/einsaetze2015/150330BrandSalzburgSchokolade/20150330_IMG_0370.JPG, 3275520 bytes required, -11796480 bytes available.

Brandeinsatz

[sigplus] Critical error: Insufficient memory to carry out the requested operation on root/images/stories/imagegallery/einsaetze/einsaetze2015/150330BrandSalzburgSchokolade/20150330_IMG_0370.JPG, 3275520 bytes required, -11796480 bytes available.

Alarmierung

Am 30. März wurde die Feuerwehr Grödig von der LAWZ Salzburg um 23:00 Uhr zu einem Brandmeldealarm zur Salzburg Schokolade alarmiert.

Anfahrt/Lagebeurteilung

Bereits auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung festgestellt werden und Einsatzleiter OFK ABI Markus Schwab ordnete bei der LAWZ umgehend eine Erhöhung auf Alarmstufe 3 an.

Nun wurden auch noch die Feuerwehren bzw. Löschzüge aus Fürstenbrunn, Anif und Niederalm nachalarmiert.

Einsatzablauf

Im Bereich des Labors war im 3. Obergeschoss ein Brand in einer Toilette ausgebrochen, der sich über die Zwischendecke bis hinauf zum Dachstuhl und hinunter bis ins 2. Obergeschoss ausbreitete.

Von den eingesetzten Atemschutztrupps wurde Schritt für Schritt die Deckenkonstruktion geöffnet und unter Einsatz der Wärmebildkamera gezielte Löscharbeiten durchgeführt.

Eine wirklich hilfreiche Unterstützung für diese teils schwierig durchzuführenden Arbeiten, war auch das neue Fognail-System der Feuerwehr Grödig, welches unter anderem für Einsätze dieser Art angeschafft wurde. Zeitgleich operierten mehrere Atemschutztrupps im Innenangriff auf den betroffenen Etagen und führten die Brandbekämpfung unter Vornahme von mehreren C-Rohren durch. Das Vorgehen der Trupps gestaltete sich aufgrund der starken Verrauchung und der daraus resultierenden Nullsicht äußerst schwierig. Erschwerte Bedingungen für die Atemschutzträger stellten zusätzlich noch das von der Decke herabtropfende, heiße, geschmolzene Isoliermaterial und die Beschaffenheit der Räumlichkeiten (Regale, Paletten und diverse Gerätschaften, die aus dem Weg geräumt werden mussten) dar.

 

Unterstützt wurde der massive Innenangriff durch den Einsatz von mehreren Druckbelüftungsgeräten. Sobald ein Atemschutztrupp eine Abluftöffnung geschaffen hatte, wurde nach Rücksprache mit dem Truppführer mittels Überdrucklüfter die taktische Ventilation durchgeführt. Der Raum wurde rauchfrei gemacht, was das Vorgehen für den eingesetzten Atemschutztrupp erleichterte, sowie die Einsatzzeit beträchtlich verlängerte.

 

Parallel dazu wurde durch einen weiteren Atemschutztrupp über die Drehleiter Anif ein Außenangriff vorgenommen, das Dach geöffnet und auch hier mit der Brandbekämpfung begonnen. Zusätzlich unterstützte der ATS-Trupp auf der Drehleiter die Trupps im Innenangriff, da von der Drehleiter aus mit der Wärmebildkamera die Brandausbreitung gut ersichtlich war.

 

Gegen 2:00 Uhr in der Früh konnte Einsatzleiter OFK ABI Markus Schwab der LAWZ Salzburg dann "Brand aus" melden. Das Reinigen und Warten der eingesetzten Gerätschaften nahm dann weitere zwei Stunden in Anspruch.  Um ca. 4:30 Uhr konnte von OFK ABI Markus Schwab, der LAWZ Salzburg die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Grödig gemeldet werden.

Laut ersten Erkenntnissen der Brandermittler dürfte die Brandursache auf eine defekte Lampe in der Toilette, wo der Brand ausgebrochen war, zurückzuführen sein.

 

Fotos

{gallery}imagegallery/einsaetze/einsaetze2015/150330BrandSalzburgSchokolade{/gallery}

Fotos: FF-Grödig, FMT T.A / E.X., Aktivnews

Text: Robert Sperl, OV

Videos

 

 

 

Quelle: FMT-Pictures, FF Grödig

Einsatzdaten

Einsatzdaten:
   
Datum:   30.03.2015
Uhrzeit:   23:00
   
FF Grödig:
   
Einsatzfahrzeuge:   Voraus, Pumpe, Tank, LAST, Kommando, Bus
Mannschaftsstärke:   33
Einsatzleiter:   ABI Markus Schwab

Einsatzkarte